Aktuelle Neuigkeiten aus Uedorf

Halteverbot sorgt für Verwunderung

Seit gestern gilt tagsüber ein absolutes Halteverbot auf großen Abschnitten der Heisterbacher Straße in Hersel und Uedorf. Diese Regelung sorgte bei einigen Bürgern für Verwunderung und die Frage, welchen Zweck sie verfolge und wie lange sie anhalten werde, da die Maßnahme zu einigen Einschränkungen für die Anwohner führte.

Auf Nachfrage erläuterte Ortsvorsteher Bernd Marx, dass die Stadt Bornheim eine so genannte "Risssanierung" durchzuführen gedenke, um die schlimmsten Schlaglöcher und Risse in den Bornheimer Rheinorten noch vor dem anstehenden Winter zu füllen und die Straßendecke damit wieder in einen haltbaren Zustand zu bringen. Nach Abschluss der Arbeiten, die wohl in den nächsten Tagen stattfinden sollen, wird die Halteverbotsregelung natürlich so schnell wie möglich wieder aufgehoben.

Im Interesse aller Verkehrsteilnehmer sollte die Regelung auch von jedem beachtet werden, da sonst nicht alle Schäden beseitig werden können. Am gestrigen ersten Tage des Bestehens war durchaus an einigen Stellen zu beobachten, dass das Halteverbot nicht von allen eingehalten wurde.

Verkehrszeichen Halteverbot