Aktuelle Neuigkeiten aus Uedorf

Trinkwasser in den Rheinorten vorübergehend gechlort

Ab heute kommt es in Uedorf, Widdig und Hersel vorübergehend zu einer Chlorung des Trinkwassers. Dies teilte der Stadtbetrieb Bornheim gestern auf seiner Webseite mit. Bei routinemäßigen Trinkwasseruntersuchungen wurden demnach im Stadtteil Bornheim-Hersel mikrobiologische Verunreinigungen festgestellt, denen mit der Beigabe von Chlor zum Leitungswasser entgegengewirkt werden soll. Weiter hieß es, dass es zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen könne, gesundheitliche Bedenken jedoch nicht bestünden. Das Trinkwasser könne in jedem Fall uneingeschränkt genutzt werden. Wie lange die Chlorung beibehalten werden muss, wurde bislang nicht kommuniziert.

Symbolbild: aus einem Wasserhahn fließt Trinkwasser in ein Glas.